Artworks

'was Auge nicht sieht, kann nicht tun', Metall, Glasfaser, Harz, Sojabohnen84 × 132 × 54 Zoll

„What Eye No See, No Can Do“ von Jes Fan ist ein ineinandergreifendes Rohrskelett, das eine Reihe von durchscheinenden, amorphen Fiberglaswölbungen trägt. Diese organähnlichen Formen verwandeln sich in Öffnungen, Schwellen von Innen/Außen und abstrahieren die Mehrdeutigkeit vermeintlicher Zweiheiten. Mit biologischen Diagrammen als einem Ausgangspunkt hinterfragt das Stück Vorstellungen vom Körper als geschlossenes autonomes System.

Jes Fan ist Devra Freelander Fellow 2019, unterstützt von Der Devra Freelander Artist Fund.

Fotografie von Scott Lynch und Sara Morgan

<VORHERIGES | WEITER>

Ausstellung