Artworks

Bausatz, 1993Gemischte Medien110 "× 90" × 84 "

Ich interessiere mich für Kunst, die widersprüchlich ist: Arbeiten ohne klares, singuläres „Was“ oder „Warum“. Auch wenn seine Bedeutung nicht offensichtlich ist, sollte das Werk einen Zweck, eine Aussage verkünden. Das Betrachten meiner Skulptur sollte eine beunruhigende Erfahrung sein. Die Vielfalt der Objekte, Texturen und Materialien sollte ihre Verdauung erschweren. Die Arbeit fesselt den Betrachter, indem sie diese Assimilation von Kontrasten erzwingt.

Bootleg, 1998Gemischte Medien10' × 13' × 13'

Ich interessiere mich für Pluralität, Diversität. Ich versuche, der Vorstellung entgegenzutreten, dass Skulptur ein singuläres, verdauliches Objekt oder eine Idee ist. Meine Kunst ist fragmentiert; es ist eine Sammlung von Problemen. Ich versuche, einen verwirrenden, unpassenden Kontext zu schaffen. Der Betrachter fragt: Wo fange ich an? Wie funktioniert das? Was sind die Probleme für mich, hier, jetzt? Mit Bootleg präsentiere ich eine Skulptur, die diesen Dialog fördert.

Ausstellungen

16. Mai – 31. August 1998 Escape Velocity
23. Mai – 1. August 1993 50 NY 93