Artworks

Stalagmitenbildung, 22. Juli 2005, 2005Gussarmierter Gips4'4" × 2' Durchmesser; 4'8" × 2' Durchmesser.

Stalagmitenbildung, 22. Juli 2005 ist ein Paar Betonstrukturen, die aus der Topographie des Bodens, auf dem sie ruhen, extrapoliert wurden und Vertiefungen in der Erde in skulpturale Formen verwandeln. Die ursprünglichen Abgüsse des Bodens wurden immer wieder in Wachs getaucht und bildeten langsam kleine Vertiefungen und Erhebungen in ihre heutige Größe. Diese Wachsformen in voller Größe wurden dann in Beton gegossen, um zwei „Stalagmiten“ zu schaffen, die ihren Ursprungsort in hohe Aufschlüsse verwandelten.

<PREVIOUS | WEITER>

Vorführung