Artworks

Gruppe II, 1989StahlDrei Skulpturen: 10' × 3' × 4'; 16' × 2 1/2' × 6'; 8' × 4' × 10'

Nach vielen Jahren des Baus abstrakter und kinetischer Werke bot das Zusammentreffen der Entwicklung meiner figurativen Stahlstücke und des Wachstums des Sokrates-Skulpturenparks die Möglichkeit, eine Gruppe weiblicher Krieger zu bauen und auszustellen. Dank SSP finden sie sich in einer fremden Umgebung wieder. Meine aus Industrierohren geschweißten Figuren stehen wie aus dem Nichts in einer Einöde vor Manhattan, uralte Ikonen, mythische Roboter mit düsterem Humor. Hilflos und doch hoffnungsvoll, kraftvoll und doch zerbrechlich warten sie: aggressiv, passiv, passiv-aggressiv … und doch sind sie nichts anderes als Pfeifen mit einem Hauch von Gestik.

Vorführung

7. Mai 1989 – 11. März 1990 Skulpturenstadt