Artworks

Terra Plaza 2, 2011Schmutz, Urethanplastik, Steine, Blattmaterial, Würmer, Spinnen, Knochen, Katzenscheiße, Hundepisse, Holz, Metalldrehbank, sortierter Müll, sortierte Sedums, Sempervivums, immergrüne Pflanzen, Gras120 "× 324" × 204 "

Erde und Gras werden mit Kunststoffen angereichert, um funktionale architektonische Formen innerhalb der Parkumgebung zu schaffen. Die resultierenden Formen erscheinen als überwucherte Ruinen, die das Wachstum der Erde im Laufe der Zeit suggerieren, aber in der Praxis eine Aufzeichnung der Interaktion zwischen dem Künstler und dem Park sind.

<PREVIOUS | WEITER>

Vorführung