Artworks

Auf dem Weg nach Ithaka I, 1989Holz, Sperrholz6'3" × 4' × 23'

Meine Skulptur bezieht sich auf Werkzeuge, Gebrauchsgegenstände oder vielleicht Teile von Maschinen; einige lassen architektonische Konnotationen zu. Sie können auch eine Assoziation zum menschlichen Torso hervorrufen. Durch diese vielfältigen Lesarten bewegen sich die Skulpturen auf einem schmalen Grat zwischen Repräsentation und Abstraktion. Auf dem Weg nach Ithaka I hat eine klare horizontale Ausrichtung, was für mich Gefühle impliziert, die sich auf eine liegende Körperhaltung beziehen. Ruhe und Stille sind Aspekte dieser Gefühle. Mit der Umgebung arbeitend suggeriert diese Form gleichzeitig eine potentielle Bewegung. Besonderen Dank an Bettina!

Vorführung

7. Mai 1989 – 11. März 1990 Skulpturenstadt