-Biografie

Jess Wilcox ist Kuratorin und Ausstellungsleiterin im Socrates Sculpture Park, wo sie mehrere Gruppen- und Einzelausstellungen kuratiert hat, darunter „Chronos Cosmos: Tiefe Zeit, offener Raum'; Virginia Oberton: 'Langlebig'; 'Nari Ward: Schon wieder ZIEGE'; Ausstellungen „The Socrates Annual“; und der Architekturwettbewerb Folly/Function. Von 2011 bis 2015 arbeitete sie am Elizabeth A. Sackler Center for Feminist Art im Brooklyn Museum und organisierte öffentliche Programme und öffentliche Kunstwerke, darunter Agitprop!, eine Ausstellung historischer und zeitgenössischer politischer Kunst. Wilcox hat einen BA vom Barnard College und einen Master-Abschluss von Bard CCS.

Lieblings Gedicht

*Ausgewählt für für Tag des Gedichts in der Tasche 2020.

„Ich schmecke einen nie gebrauten Likör (214)“ von Emily Dickinson

Ich schmecke einen nie gebrauten Schnaps –
Von Krügen geschöpft in Pearl –
Nicht alle Frankfurter Beeren
Gib so einen Alkohol her!

Rausch der Luft – bin ich –
Und Debauchee of Dew –
Taumeln – durch endlose Sommertage –
Von Wirtshäusern aus geschmolzenem Blau –

Beim „Wirtsmann“ dreht sich die betrunkene Biene um
Aus der Tür des Fingerhuts –
Wenn Schmetterlinge – auf ihre „Drams“ verzichten –
Ich werde nur mehr trinken!

Bis Seraphen ihre Schneehüte schwingen –
Und Heilige – zu Fenstern laufen –
Den kleinen Tippler zu sehen
An die – Sonne gelehnt!