Artworks

Hammocanopy-Projekt, 2008Polyesterfilz, Kunststoff, Kunstharz, Holz, Stahl, Spandex, EntspannungAbmessungen variabel

Berens nutzte seine geprägten Zeichnungen als Inspiration und versuchte, seine Bilder in drei Dimensionen nachzubilden. Die Freiwilligen wurden gebeten, sich in eine Spandex-Hängematte zu setzen, während aus Polyesterfilz Formen ihrer Figuren geformt wurden. Die Formen wurden dann mit einem Dämpfer erhitzt und mit Epoxidharz überzogen. Die resultierenden konkaven Formen wurden aneinander befestigt und im Laub installiert, fünf Hängematten tief am höchsten Punkt, was das Bild eines Fallschirms hervorruft, der in den Bäumen ruht.

<VORHERIGES | WEITER>

Ausstellung