Artworks

Stahlbett, 1993Stahl, Schiefer, Zement, Schiefer12' × 4' × 3.3'

Meine Skulpturen sind oft niedrige topografische Konfigurationen, die nahe am Boden gebaut sind. Sie verweisen auf die Erde zurück, weniger auf Objekte, die an der Peripherie existieren. Sie dienen als Bezugsrahmen, eine Art Gerüst, das sich auf menschliche Erfahrungen und Emotionen stützt, um vollständig verwirklicht zu werden. Steel Bed besteht aus Schiefer, einem zerbrechlichen Material. Dünne Schieferblätter werden geschnitten und in halbkreisförmigen Abschnitten zusammenlaminiert. Diese Komponenten sind hochkant in einer Reihe positioniert. Ihre prekäre Platzierung betont die Vergänglichkeit der Skulptur. Die äußere Stahlhülle bildet einen Schutzschirm oder eine Barriere, die das darin enthaltene Material verdeckt und eine gewisse Distanzierung betont.

Vorführung

23. Mai – 1. August 1993 50 NY 93