Artworks

Abgelenkt von den unmöglichen Vorstellungen von Scheitern und Klarheit, 2009Plexiglas, Kleber, Schrauben, durchsichtige Luftballons, SchnurCa. 7 1/2' × 6' × 1' mit Ballonabmessungen variabel

Zehn 5-seitige Plexiglaswürfel zu einer Pyramide gestapelt. Eine Seite dieser Wand ist offen, um Hohlräume freizulegen. / Ballons werden dem Stück wöchentlich hinzugefügt. Einige können wegfliegen oder verlegt werden. Es wird eine Ansammlung von Ballons in der Luft und am Boden geben./Die Plexiglasboxen sind den Lautsprechern meiner Eltern aus den 70er Jahren nachempfunden. Die Form sagt mir „Ton“. Als mein Sohn geboren wurde, begann ich mich für Klang zu interessieren und wie er einen Wohnraum durchdringt. Jetzt gab es Geräusche, die ich nicht kontrollieren konnte. Der Stapel von Lautsprechern repräsentierte den Klang schieren Schreckens, als mein Sohn aus unzähligen Alpträumen erwachte. Mit zunehmendem Alter sind die Alpträume abgeklungen und der Lärm in unserer Wohnung hat sich verringert. Während unseres Sommerurlaubs haben wir mit unserem Sohn im selben Zimmer geschlafen. Zu unserer Überraschung kicherte und lachte er oft im Schlaf. Der Klang des Lautsprechers repräsentiert nun die Verbindung von Geist und Mund. Die Möglichkeiten und die Freude, die Dinge, die ich nicht sehen kann. Aus diesem Grund sind die Lautsprechertürme übersichtlich, lassen alle Möglichkeiten zu und verschwinden gleichzeitig in allem. /Die Ballons sind ein wichtiger Bestandteil meines Prozesses. Ich platziere gerne Luftballons in der Nähe oder zwischen Skulpturen, um den Menschen zu versichern, dass das Ereignis stattfindet. Es ist wie ein Ausrufezeichen. Ich glaube, der Kreislauf des Ballons ist etwas Wunderbares. So hoch und wenn er zu fallen beginnt, gibt es eine Zeitspanne von einer Stunde, in der sich der Ballon nicht entscheiden kann, ob er hoch bleiben oder fallen soll. Es beginnt zu reisen. Der Akt der Gartenarbeit in dem Stück ist sehr wichtig. Ich möchte es wachsen lassen, ohne es zu jäten. In gewisser Weise Leben und Tod und den Raum zwischen diesen Ereignissen zu zeigen.

<PREVIOUS | WEITER>

Vorführung