Artworks

Linie Rohrleitung, 1987
WASSERHAUS, 1989Wasser, Schlauch, Stahlrohr, Holz, FarbeHaus: 9' × 7' × 9' tief; Teich: 12' × 13' × 1' tief

WASSERHAUS ist eine zweiteilige Skulptur aus Sprinklerhaus und Halteteich. Das Haus regnete von einem beschlagenen Schlauchdach auf sich. Der Teich mit ölverschmiertem Wasser bildete einen Zufluchtsort für ein winziges schwimmendes Haus, ein Echo der größeren Struktur. Die eintägige Veranstaltung von WASSERHAUS reinigte die Luft, bewässerte das Gras und benebelte Kinder, jung und alt. WASSERHAUS, auf einer grundlegenden Ebene ist ein Mikrokosmos dieses großen Wasserhauses, unseres Planeten. Danke: Meine tiefe Anerkennung gilt Sokrates, Athena und Enrico dafür, dass sie alles „möglich“ gemacht haben. Besonderer Dank geht an Gene Flores, der am Sonntag einen Klempner gefunden hat.

Ausstellungen

7. Mai 1989 – 11. März 1990 Skulpturenstadt